Elternbrief zum Schutzkonzept

Liebe Eltern,

2018 startete der Caritasverband für die Diözese Passau, gemeinsam mit Vertretenden des Bischöflichen Ordinariates Passau, im Rahmen einer Auftaktveranstaltung das Modellprojekt zum „institutionellen Schutzkonzept für Kindertageseinrichtungen“. Innerhalb von eineinhalb Jahren konnten vier erste Modelleinrichtungen in der Diözese Passau zur Entwicklung des Schutzkonzeptes begleitet werden.

 

Nun ist es soweit, wir wollen uns nun mit unserer Kindertageseinrichtung ebenfalls auf den Weg zur Erarbeitung eines institutionellen Schutzkonzeptes machen.

Vielleicht mag es auf den ersten Blick seltsam anmuten, dass es eine Begleitung der Kitas zum „geschützten Ort“ gibt. Kitas sind doch sicher! Ja – das sind sie und wir wollen dennoch präventiv näher hinschauen.  Es ist unser urchristlicher und pädagogischer Auftrag, auf die Kinder unserer Kita zu blicken und alles dafür zu tun, sie vor seelischen und körperlichen Schäden innerhalb und außerhalb der Einrichtung zu bewahren.

In einem Schutzkonzept werden die Bemühungen unserer täglichen Arbeit verschriftlicht, sodass alle Maßnahmen die wir für den Kinderschutz ergreifen, für Sie jederzeit transparent und nachlesbar sind.

 

So erarbeiten wir beispielsweise einen Verhaltenskodex, der allgemeine Regeln in unserer Einrichtung festlegt. Einige dieser Regeln werden Sie aus unserem jetzigen Kita-Alltag schon kennen, andere werden vielleicht neu sein.

Wir werden uns näher mit der Entwicklung von kindlicher Sexualität beschäftigen, mit den Kindern Kinderrechte erarbeiten und Strukturen in der Organisation genauer betrachten und festlegen.

 

Diese und weitere Themen begleiten uns nun intensiv die kommenden 1,5 bis 2 Jahre. Natürlich ist uns Ihre Meinung und Teilhabe wichtig. Deshalb wollen wir für Sie immer wieder über Teile des Prozesses informieren und zu gegebener Zeit einen Elternabend zum institutionellen Schutzkonzept anbieten. Ihrem Kind werden die  Themen im Kita-Alltag begegnen.

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an mich oder an unsere Schutzbegleiterin Frau Kraus Manuela wenden.

Frau Kraus Manuela hat sich für unser Team bereit erklärt im Rahmen des Projekts als Ansprechpartnerin zur Verfügung zu stehen und einige anfallende Aufgaben zu übernehmen.

 

Unser erster Teamtag zur Präventionsschulung findet am Freitag, den 28.05.2021 statt. Daher ist an diesem Tag unsere Einrichtung geschlossen!

 

Wir freuen uns sehr auf einen gelingenden Austausch mit Ihnen und auf eine gute Projektzeit.

 

Elisabeth Lex und Manuela Kraus

mit dem gesamten Team

 

Datum

19. - 31.05.2021
Vorbei!

Uhrzeit

8:00 - 18:00
Kindergarten St. Margaretha | Hauptstr. 8 | 94530 Auerbach            
Preschool and Kindergarten | Entwickelt von Rara Theme. Unterstützt von WordPress. Datenschutzerklärung nach der DSGVO/KDG